Kategorie: Mediengespräche

MEDIENGESPRÄCHE

Demokratiegefährdung durch Rechtsruck und die Rolle konservativer Parteien (Mediengespräch, 24.04.2024)

Welche Verantwortung haben konservative Parteien für die Normalisierung rechtsextremer Positionen in der Gesellschaft? Inwiefern werden durch (Regierungs)-Kooperationen zwischen rechter Mitte und rechtspopulistischen Parteien letztere salonfähig gemacht? Welche Bedeutung kommt einer entschiedenen Abgrenzung aller anderen politischen Akteure (Stichwort „Brandmauer“) gegenüber rechtspopulistisch/-extremen Parteien zu? Diesen Fragen gehen zwei renommierte Wissenschafter:innen konkret für Europa (Europäische Union) und Österreich in diesem Mediengespräch nach.

Weiterlesen

50 Jahre „Neue Weltwirtschaftsordnung“: Vorschläge für eine gerechte und friedliche Globalisierung aus den Ländern des Globalen Südens (Mediengespräch 23.04.2024)

Vor fünfzig Jahren beschloss die Generalversammlung der Vereinten Nationen das Reformprogramm der »New International Economic Order« (Neue Weltwirtschaftsordnung, engl. Abk.: NIEO). Darin hatten die Staaten des Globalen Südens die Grundzüge einer fairen ökonomischen Globalisierung und einer wirtschaftlichen Dekolonisierung erarbeitet. Europäische Politiker wie Bruno Kreisky und Willy Brandt sahen in der NIEO eine gute Grundlage, um die angespannten Beziehungen zur damals so genannten Dritten Welt wiederherzustellen. Im Mediengespräch diskutieren Wissenschafter:innen die Aktualität des Vorschlags angesichts gegenwärtiger Krisen.

Weiterlesen

Unter Freunden – Russland und die europäische Rechte vor den EU-Wahlen

Anlässlich der EU-Wahlen im Juni beleuchten im Mediengespräch renommierte Experten das Verhältnis von Russland und der europäischen Rechten. Welchen Einfluss hat Russland auf das politische Geschehen in der EU? Wer sind die Akteure der europäischen konservativen und autoritären Rechten, die sich in Allianzen mit dem Kreml begeben und was versprechen sie sich davon? Was motiviert wiederum den Kreml, sich mit diesen Kräften zu verbünden und sie zu fördern?

Weiterlesen

Neubau in der ökologischen Krise – eher Problem als Lösung der Wohnungsfrage. Befunde und Perspektiven aus der Wissenschaft (Mediengespräch, 03.04.2024)

Was bedeutet es für Ressourcenverbrauch und Klima, wenn immer mehr gebaut wird? Trägt immer mehr Neubau tatsächlich dazu bei, das Wohnungsproblem zu lösen oder kann er letzteres sogar befeuern? Welche Möglichkeiten gibt es, um leistbaren Wohnraum bereitzustellen ohne Erderhitzung, Ressourcen- und Flächenverbrauch weiter anzukurbeln? Diesen Fragen widmen sich Experten im Mediengespräch.

Weiterlesen

Arbeitszeit als Benachteiligungs- und Gleichstellungsfaktor (Mediengespräch, 5.3.2024)

Die Benachteiligung von Frauen* in unserer Gesellschaft ist vielschichtig und in mehrfacher Weise strukturell angelegt. Ein gewichtiger Benachteiligungs- bzw. Gleichstellungsfaktor ist die Arbeitszeit. Im Vorfeld des internationalen Frauentages nimmt sich das von Diskurs. Das Wissenschaftsnetz organisierte Mediengespräch dieses in der Öffentlichkeit zu diesem Anlass normalerweise nicht so stark beachteten Problembereichs aus wissenschaftlicher Perspektive an.

Weiterlesen

Unbezahlte Sorgearbeit – who cares? (Mediengespräch, 28.02.2024)

Das Mediengespräch von Diskurs. Das Wissenschaftsnetz präsentiert dazu aus Anlass des diesjährigen Equal Care Day am 29. Februar aktuelle wissenschaftliche Evidenz zur Aufteilung von Hausarbeit und Kindererziehung einerseits sowie zur Aufteilung von Pflege und Betreuung von Angehörigen andererseits. Analysiert werden auch die spezifischen Belastungen und Benachteiligungen, die mit der Ungleichverteilung der Arbeit in diesen beiden Bereichen einhergehen.

Weiterlesen
Wird geladen

Was ist Diskurs?

‚Diskurs. Das Wissenschaftsnetz‘ ist eine Initiative zum Transfer von wissenschaftlicher Evidenz engagierter Wissenschafter*innen in die Öffentlichkeit. Wir setzen uns dafür ein, dass wissenschaftliche Erkenntnisse entsprechend ihrer Bedeutung im öffentlichen Diskurs und in politischen Entscheidungen zum Tragen kommen.

Presseverteiler

Diskurs in den Medien

Bei Diskurs aktiv werden

Eventempfehlungen