Kategorie: Mediengespräche

MEDIENGESPRÄCHE

Neubau in der ökologischen Krise – eher Problem als Lösung der Wohnungsfrage. Befunde und Perspektiven aus der Wissenschaft (Mediengespräch, 03.04.2024)

Was bedeutet es für Ressourcenverbrauch und Klima, wenn immer mehr gebaut wird? Trägt immer mehr Neubau tatsächlich dazu bei, das Wohnungsproblem zu lösen oder kann er letzteres sogar befeuern? Welche Möglichkeiten gibt es, um leistbaren Wohnraum bereitzustellen ohne Erderhitzung, Ressourcen- und Flächenverbrauch weiter anzukurbeln? Diesen Fragen widmen sich Experten im Mediengespräch.

Weiterlesen

Unbezahlte Sorgearbeit – who cares? (Mediengespräch, 28.02.2024)

Das Mediengespräch von Diskurs. Das Wissenschaftsnetz präsentiert dazu aus Anlass des diesjährigen Equal Care Day am 29. Februar aktuelle wissenschaftliche Evidenz zur Aufteilung von Hausarbeit und Kindererziehung einerseits sowie zur Aufteilung von Pflege und Betreuung von Angehörigen andererseits. Analysiert werden auch die spezifischen Belastungen und Benachteiligungen, die mit der Ungleichverteilung der Arbeit in diesen beiden Bereichen einhergehen.

Weiterlesen

COP28: Wissenschafter:innen ziehen Resümee (Mediengespräch, 12.12.2023)

Ist die COP28 nur ein weiterer Nagel im Sarg einer sich erhitzenden Welt oder sind auch Fortschritte am Weg zu den Pariser Klimazielen zu verzeichnen? Was wurde konkret (nicht) erreicht in puncto Klimaschutz, Anpassung an die bereits unvermeidbare Erderhitzung sowie Kompensation für erlittene Verluste und Schäden des Globalen Südens? Im Mediengespräch ziehen Expert:innen ein erstes Resümee.

Weiterlesen

Wohnen im freien Markt: Wie wirken sich Regulierungen auf den Wohnungsmarkt aus? (Mediengespräch, 25.10.2023)

Das Mediengespräch richtet den Fokus auf den Zusammenhang zwischen der Beschaffenheit des Wohnungsmarktes und der Preisgestaltung. Zum einen werden in einem Vergleich von England, Deutschland und Österreich die Effekte unterschiedlicher (Nicht)Regulierungen nachgezeichnet. Zum anderen wird für den österreichischen Wohnungsmarkt die preisdämpfende Wirkung von staatlichen Regulierungsmechanismen am Beispiel des gemeinnützigen Wohnbaus nachgewiesen.

Weiterlesen
Wird geladen

Was ist Diskurs?

‚Diskurs. Das Wissenschaftsnetz‘ ist eine Initiative zum Transfer von wissenschaftlicher Evidenz engagierter Wissenschafter*innen in die Öffentlichkeit. Wir setzen uns dafür ein, dass wissenschaftliche Erkenntnisse entsprechend ihrer Bedeutung im öffentlichen Diskurs und in politischen Entscheidungen zum Tragen kommen.

Presseverteiler

Diskurs in den Medien

Bei Diskurs aktiv werden

Eventempfehlungen