Kategorie: DossierReformbedarf

MEDIENGESPRÄCHE

Wohnen vor, in und nach der Krise – ein dringliches soziales Problem (Mediengespräch, 21.12.2022)

Im Mediengespräch stehen die sozialen Aspekte der Wohnungsfrage im Fokus. Wie können sich bestimmte Gruppen der Gesellschaft aktuell, aber auch in Zukunft, Wohnen überhaupt noch leisten? Dazu werden neue statistische Daten präsentiert. Außerdem werden soziale Aspekte der Leistbarkeit von notwendigen Um- und Einbauten in Wohnungen/Häusern, die auf Grund der Erderhitzung aber auch der aktuellen Energiekrise notwendig werden, wissenschaftlich beleuchtet.

Weiterlesen

Wenn das Geld nicht mehr reicht – Zu den Auswirkungen steigender Lebenshaltungskosten auf die (Energie-)Armut in Österreich (Mediengespräch, 17.11.2022)

Die aktuell steigenden Lebenshaltungskosten drohen Ungleichheiten und Notlagen zu verschärfen. Im Mediengespräch präsentieren Expertinnen wissenschaftliche Evidenzen zu den Auswirkungen der Teuerung auf die Armut(sgefährdung) in Österreich. Das Gespräch gibt zudem Einblick in aktuelle Entwicklungen der Energiearmut im Land.

Weiterlesen

Diskussion um Arbeitsmarktreform in Österreich – Beiträge aus der Wissenschaft (Mediengespräch, 16.11.2022)

Die von Minister Kocher angekündigte Arbeitsmarktreform lässt weiterhin auf sich warten. Im öffentlichen Diskurs taucht in diesem Zusammenhang immer wieder der Vorschlag eines regressiven Arbeitslosengeldes auf. Was spricht jedoch aus wissenschaftlicher Perspektive gegen ein regressives Arbeitslosengeld und welche Maßnahmen sind tatsächlich geeignet, um eine raschere Vermittlung arbeitsloser Personen zu ermöglichen? Das Mediengespräch gibt Antworten auf diese brisanten Fragen.

Weiterlesen

Recht auf Nichterreichbarkeit – ein Lösungsansatz für Probleme mobiler Digitalisierung (Mediengespräch, 10.11.2022)

Das Mediengespräch präsentiert Ergebnisse einer Eurofound-Studie, welche die Umsetzung des Rechts auf Abschalten auf Branchen- und Unternehmensebene untersucht sowie Fakten rund um die Auswirkungen dieses Rechts auf die Gesundheit und das Wohlbefinden von ArbeitnehmerInnen darstellt. Gleichzeitig werden die geltende Rechtslage in Österreich und der Änderungsbedarf aus rechtswissenschaftlicher Perspektive vorgestellt.

Weiterlesen

Sanieren und Dämmen – Tun wir genug? (Mediengespräch am 23.06.2022)

Expert:innen gehen im Mediengespräch auf Potenziale und Möglichkeiten zur Verbesserung der Energieeffizienz im Gebäudebestand sowie auf aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und Ergebnisse aus Forschungsprojekten ein. Welche technischen Möglichkeiten bieten sich bei der thermischen Sanierung, wo liegen die Vor- und Nachteile der stufenweisen Sanierung und welchen technischen und gesellschaftlichen Herausforderungen müssen wir uns stellen? Welche Lösungswege ergeben sich daraus für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft?

Weiterlesen

„Mut zur Mobilitätswende – Ein wissenschaftlicher Appell an die Wiener SPÖ“ (Mediengepräch am 27.5.2022)

Die Stadt Wien hat sich ambitionierte Ziele gesetzt und strebt eine Halbierung des MIV (motorisierten Individualverkehrs) 2030 an. Jedoch bleiben konkrete Maßnahmen, die geeignet wären, dieses wichtige Ziel zu erreichen bisher aus. In einem offenen Brief unterstützen Expert:innen für Mobilität und Stadtplanung diese Stimmen und ermutigen die gesamte SPÖ in Wien, eine echte Mobilitätswende einzuleiten. Im Mediengespräch melden sich einige Unterzeichner:innen aus der Wissenschaftzu Wort und zeigen auf, welche Schritte zu einer dringend benötigten Mobilitätswende führen.

Weiterlesen
Wird geladen

Was ist Diskurs?

‚Diskurs. Das Wissenschaftsnetz‘ ist eine Initiative zum Transfer von wissenschaftlicher Evidenz engagierter Wissenschafter*innen in die Öffentlichkeit. Wir setzen uns dafür ein, dass wissenschaftliche Erkenntnisse entsprechend ihrer Bedeutung im öffentlichen Diskurs und in politischen Entscheidungen zum Tragen kommen.

Presseverteiler

Diskurs in den Medien

Bei Diskurs aktiv werden

Eventempfehlungen